INTERNET WORLD Logo Abo
Digitale Bücherei für Kindle
Sonstiges 12.10.2012
Sonstiges 12.10.2012

Digitale Bücherei für Kindle Amazon will Deutschland erobern

Amazon bringt seinen Mehrwert für Amazon Prime-Kunden nun auch nach Deutschland: Die Amazon-Bibliothek öffnet ihre Pforten und erlaubt Prime-Nutzern das kostenlose Ausleihen eines Buches pro Monat.

Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der digitalen Amazon-Bibliothek ist ein Amazon Prime-Abo. Für 29 Euro im Jahr haben Nutzer Zugriff auf den Premiumdienst, über den dann auch die digitalen Bücher in der virtuellen Bibliothek ausgeliehen werden können. Start ist bereits noch im Oktober 2012.

In der deutschen Version der Bibliothek sollen 8.500 Bücher für die Nutzer zur Verfügung gestellt werden. Diese können pro Monat ein Werk virtuell ausleihen, kündigte Amazon jetzt an. Die Bücher sind auf jedem Kindle-Gerät lesbar. Für Amazon Prime-Nutzer fallen dabei keine weiteren Gebühren an. Das kostenlose Leihbuch kann ohne Rückgabefrist heruntergeladen werden.

"Kunden lesen mehr, während Autoren ein ganz neues Publikum erreichen und zudem eine neue Erlösquelle erschließen. Daher freuen wir uns, die Kindle-Leihbücherei nach Deutschland zu bringen", erklärt Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon, die Beweggründe, das Projekt auch hierzulande anzubieten.

In den USA ist der kostenlose Ausleihservice für Amazon Prime-Kunden bereits seit rund einem Jahr verfügbar. Insgesamt stehen in der Bücherei über 200.000 E-Bücher zum Ausleihen bereit. Auch die Bestseller der Harry Potter-Reihe sind dank einer Vereinbarung mit Autorin Rowling in der Amazon-Bibliothek abgreifbar.

Das könnte Sie auch interessieren