INTERNET WORLD Logo Abo
HP stellt Slate 500 vor
Sonstiges 25.10.2010
Sonstiges 25.10.2010

HP stellt Slate 500 vor Mit Windows 7 gegen Apples iPad

Markige Sprüche richtete Apples CEO Steve Jobs bei der Bilanzvorstellung an die Konkurrenten im Tablet-Markt. Tablets unter zehn Zoll Bildschirmdiagonale eignen sich nicht für die Darstellung hervorragender Applikationen. HP will nun mit seinem Slate 500 den Gegenbeweis antreten.

Das neue Gerät kombiniert einen Intel-Atom-Prozessor mit zwei Gigabytes Arbeitsspeicher und bis zu 64 Gigabyte Flash-Speicher. Der Touchscreen misst 8,9 Zoll und ist damit etwas kleiner als das iPad (9,7 Zoll). Microsofts-Chef Steve Ballmer hatte das Slate 500 bereits im Januar noch vor der Präsentation des iPads vorgestellt. Jetzt ist es fertig und wird ab sofort verkauft.

Mit Foto- und Webcam ausgerüstet und betrieben von Microsofts Betriebssystem Windows 7 soll der Akku des Geräts mehr als fünf Stunden durchhalten. Am besten soll sich das Gerät mit dem mitgelieferten Stylus bedienen lassen. Zugriff auf das Internet verschafft sich der Tablet-Rechner via Wlan nach n-Standard. Weitere Geräte lassen sich per Bluetooth 3.0 und USB anschließen.

Das Slate 500 richtet sich nicht zuletzt wegen des mit 799 US-Dollar hohen Preises vor allem an Businesskunden. Für den Hausgebrauch arbeitet HP bereits an Geräten mit dem Palm-Betriebssystem webOS.

Das könnte Sie auch interessieren