INTERNET WORLD Business Logo Abo
Apple plant Sparversion des iPhone 4
Sonstiges 24.08.2011
Sonstiges 24.08.2011

Apple plant Sparversion des iPhone 4 Weniger Speicher, niedriger Preis

Vielen Handykäufern ist das iPhone zu teuer. Dagegen will Apple jetzt etwas unternehmen - und lässt parallel zum neuen iPhone 5 eine Billigvariante des iPhone 4 fertigen.

Die asiatischen Zulieferer hätten bereits mit der Produktion begonnen, berichtet Reuters und beruft sich auf Insider. Für weniger Geld gibt's auch weniger Inhalt: Die Sparversion soll mit acht Gigabyte Speicher ausgestattet sein. Bisher bietet Apple das iPhone 4 mit 16 und 32 Gigabyte Speicher an. Die neue Variante soll schon in wenigen Wochen in die Läden kommen. Mit der neuen Variante soll der Computerkonzern vor allem auf die asiatische Kundschaft.

Spätestens im September, vielleicht auch erst im Oktober 2011, bringt Apple das neue iPhone 5 in die Läden. Schlanker soll es werden das neue Smartphone und einen größeren Bildschirm erhalten. Der setzt einen besseren Grafikchip voraus, der angeblich bis zu neun Mal mehr Performance bieten soll, als der aktuelle im iPhone 4. Es gibt zudem Anzeichen, dass das Gerät ein wesentliches Style-Element der MacBooks erhält, nämlich ein sogenanntes Teardrop-Chassis, das am unteren Ende dicker als am oberen ist.

Ein neuer Hauptprozessor, nämlich derselbe, der das iPad 2 antreibt, soll im iPhone 5 werkeln. Die Kamera soll eine höhere Auflösung bieten - vermutlich um acht Megapixel; ein LED-Blitz sorgt für Erhellung. Auch die Lautsprecher sollen komplett neu sein und ein besseres Sounderlebnis bieten. Zudem wird es möglicherweise über Bluetooth 4 oder einen NFC-Chip verfügen. Mit beiden Features ließe sich ein (eigenes) mobiles Bezahlverfahren realisieren.

Auch ein neuer Tablet-PC von Apple ist für den Herbst in Aussicht: Das iPad 3 soll im November 2011 auf den Markt kommen.

Das könnte Sie auch interessieren