INTERNET WORLD Business Logo Abo
Gore nutzt Augmented Reality
Sonstiges 04.05.2012
Sonstiges 04.05.2012

Gore nutzt Augmented Reality Schuhe betreten Neuland

Mit einer Surround App können Konsumenten die Produkttechnologie der neuen Gore-Tex-Schuhe im 3D-Format kennenlernen. Damit will sich das Unternehmen für eine technikbegeisterte Zielgruppe interessant machen.

Für seine neuen Gore-Tex Schuhe mit Surround Produkttechnologie macht das Unternehmen Gore Gebrauch von "Augmented Reality". Mit Hilfe einer Anzeige, die als Beileger in mehreren Tageszeitungen und Magazinen erscheinen soll und als "Marker" für eine kostenlose App dient, können Konsumenten die neue Produkttechnologie in 3D auf ihrem Smartphone kennenlernen.

Mit der Surround App, die im App Store von Apple und Android Market verfügbar ist, und dem Marker können sich die Nutzer interaktiv durch unterschiedliche Szenarien navigieren und sich dabei mit den Eigenschaften der Schuhe mit Surround-Produkttechnologie vertraut machen. Das Unternehmen will  Augmented Reality als Kommunikationsplattform nutzen und damit eine technikaffine Zielgruppe ansprechen.

Die Kampagne wurde in enger Zusammenarbeit mit der Münchner Agentur Great White Ark, sowie den Agenturen Bal Reklamebyra As (Norwegen) und Playstos (Italien) konzipiert.

Das könnte Sie auch interessieren