INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 15.10.2013
Sonstiges 15.10.2013

Neues Google Smartphone Nexus 5 könnte heute vorgestellt werden

Kommt das neue Google Smartphone schon heute, wie verschiedene Quellen im Internet vermuten, oder doch erst am Ende des Monats? Wir haben die wichtigsten Gerüchte zu den Features des Nexus 5 für Sie zusammengestellt.

Die Gerüchteküche brodelt bereits seit Wochen und heute könnte es tatsächlich so weit sein. Verschiedenen Gerüchten zufolge soll Google sein neuestes Smartphone, den Nachfolger des Nexus 4, vorstellen. Die wichtigsten Eckdaten zu Googles neuem Smartphone-Flaggschiff, das den Namen Nexus 5 (alias LG-D821) tragen dürfte, haben wir hier zusammengetragen.

Mitte September veröffentlichte das Internetportal Engadget Informationen zu diesem Gerät, die aus Dokumenten der Federal Communications Commission (FCC), der Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA, stammten. Ein vor Kurzem aufgetauchter Entwurf eines Reparaturhandbuchs verrät inzwischen fast alle technischen Daten des neuen Android-Smartphones, außerdem gibt es darin die Rückansicht des neuen Nexus 5 zu sehen.

Demnach soll das wiederum von LG gefertigte Nexus 5 über einen Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor (MSM8974-Chip) mit 2.3 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher verfügen. Neben einem Modell mit 16 GByte wird es wohl auch eine Variante mit 32 GByte geben. Eine Erweiterung via MicroSD wird es nicht geben.

Das 4,95 Zoll große IPS-Display des Nexus 5 sollte 1.920 mal 1.080 Bildpunkte (Full-HD) darstellen, und die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite dürfte einen optischen Bildstabilisator bieten. Für Videotelefonie stehen 1,3 Megapixel zur Verfügung.

Zur weiteren Ausstattung sollen LTE, NFC und laut FCC auch der schnelle WLAN-Standard AC zählen. Sensoren wie Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kompass, Proximity / Ambient Light und Luftdruck sollten mit an Bord sein und der Akku dürfte eine Kapazität von 2.300 mAh haben.

Als sicher gilt zudem, dass das Nexus 5 mit der neuesten Android-Version "Kitkat" ausgeliefert wird. Diese soll neben einer verbesserten App-Anordnung auch die Sprachaktivierung des Motorola Moto X bekommen.

Update

Auf Youtube ist inzwischen ein knapp sieben Minuten langes Video eines Franzosen aufgetaucht, in dem das Google Nexus 5 zu sehen sein soll. Der Clip zeigt unter anderem die Einstellungen des Geräts. Hier zeigt sich, dass auf dem 16-GByte-Modell des Nexus 5 rund 12,5 GByte Speicher zur freien Verfügung übrig bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren