INTERNET WORLD Business Logo Abo
Probleme bei Vorbestellungen für Apples neues Handy
Sonstiges 16.06.2010
Sonstiges 16.06.2010

Probleme bei Vorbestellungen für Apples neues Handy iPhone 4 ausverkauft

Geliefert wird es erst ab dem 24. Juni 2010 - und ist trotzdem schon ausverkauft: das neue iPhone. Apple und der US-Netzbetreiber AT&T konnten den Ansturm am ersten Tag der Vorbestellungen nicht bewältigen. Für Deutschland gab T-Mobile inzwischen die Tarife bekannt.

Der Frust bei den Apple-Jüngern ist groß. Gestern konnte das neue iPhone für die erste Auslieferung am 24. Juni 2010 vorbestellt werden, doch viele kamen nicht zum Zug. Zuerst gab es technische Probleme auf der Webseite des Herstellers, die Bestellungen unmöglich machten und teilweise persönliche Daten freigaben, dann war das Handy nur in Schwarz verfügbar - und schließlich sowohl bei Apple als auch beim Vertriebspartner, dem Netzbetreiber AT&T ausverkauft, berichtet TechCrunch. Kunden, die iPhones jetzt vorbestellen, bekommen diese später geliefert. Die nächste Tranche soll am 2. Juli 2010 kommen.

Für Deutschland hat T-Mobile die Preise bekanntgegeben. Die 32-GB-Version kostet je nach Tarif zwischen einem und 400 Euro kosten, die mit 16 GB zwischen einem und 300 Euro. Die vom Vorgängermodell bekannte Tarifstruktur behält T-Mobile bei. mobilcom-debitel bietet das iPhone 4 mit anderen Tarifen, aber in der gleichen Preisspanne an.

Das könnte Sie auch interessieren