INTERNET WORLD Business Logo Abo
Prognose zu Hardware-Verkaufszahlen
Sonstiges 18.06.2010
Sonstiges 18.06.2010

Forrester prognostiziert Verkaufszahlen für Tablet-PCs iPad und Co vor Netbooks und Desktops

Der Erfolg des iPads soll kein Einzelfall bleiben: Forrester Research rechnet damit, dass die Zahl der verkauften Tablet-PCs im Jahr 2012 die der Netbooks übersteigt.

Noch in diesem Jahr werden 3,5 Millionen Tabletrechner wie iPads und Angebote anderer Hersteller verkauft, zitiert Techcrunch das US-Marktforschungsunternehmen. Schon 2015 sollen insgesamt 20,4 Millionen Geräte über die Ladentische gehen.

Der Anteil der Tablet-PCs am Computerverkauf wird in diesem Jahr geschätzte sechs Prozent betragen. Im übernächsten Jahr werde sich der Anteil von iPad und Co an den verkauften Geräten auf 18 Prozent steigern und damit den Anteil der Netbooks von 17 Prozent übersteigen. Schon 2013 sollen ein Prozent mehr Tablet-PCs (21 Prozent) verkauft werden als stationäre Geräte (20 Prozent).

Einzig Laptops können den Tabletrechnern etwas entgegensetzen. Mit einem Anteil von mehr als 40 Prozent - sowohl derzeit als auch in der Prognose - sind und bleiben sie der Liebling unter den Computern.

Angesichts der bisherigen Verkaufszahlen für das iPad allein erscheint die Forrester-Prognose beinahe konservativ. Seit Anfang April wurden mehr als zwei Millionen Apple-Tablets abgesetzt. Inzwischen können auch mehr als 10.000 mobile Anwendungen für das Gerät heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren