INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 05.08.2014
Sonstiges 05.08.2014

Mobile-Studie Die "Generation Golf" arbeitet auch im Urlaub

Shutterstock.com/Sergey Novikov
Shutterstock.com/Sergey Novikov

Echte Workaholics arbeiten natürlich auch im Urlaub - und zwar per Laptop oder Smartphone. Eine Studie hat nun ermittelt, welche Bevölkerungsgruppe keine Lust auf Faulenzen in der Freizeit hat.

Die meisten deutschen Internet-Nutzer entspannen sich lieber im Urlaub, aber immerhin zehn Prozent wollen auch dann arbeiten. Dazu verwenden sie vorwiegend ihren mitgebrachten Laptop oder das Smartphone. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie über Reisen im Multiscreen-Zeitalter, die das Online-Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß Consulting im Auftrag der Internet World Messe durchgeführt hat.

Fast 70 Prozent der Befragten, die auch im Urlaub arbeiten wollen, sind demnach männlich, ein Großteil ist zudem zwischen 40 und 54 Jahre alt. Berufseinsteiger zwischen 20 und 40 Jahren wollen sich im Urlaub dagegen lieber entspannen. "Für uns war es sehr überraschend, dass es vor allem die sogenannte 'Generation Golf' ist, die die Absicht hat, auch im Urlaub zu arbeiten", erklärt Nicole Rüdlin, Leiterin der E-Commerce Messe Internet World. "Im Gegensatz dazu scheint das Lebensmodell der jüngeren Generationen eher eine ausgewogene Work-Life-Balance anzustreben, um im Urlaub bewusst vom Stress und den Herausforderungen der Arbeit abzuschalten."

39 Prozent derjenigen, die angaben, auch im Urlaub ihrem Beruf nachgehen zu wollen, sind Angestellte -gefolgt von Selbständigen und Freiberuflern (25 Prozent). Dabei fällt auf, dass insbesondere Menschen aus Nordrhein-Westfalen auch am Urlaubsort nicht abschalten wollen, nämlich ein Viertel davon. Aus Bayern kommen dagegen nur 13 Prozent der Freizeitarbeiter und aus Thüringen sogar nur zwei Prozent. Zudem sind es eher Befragte aus den höheren Einkommensgruppen, die bereit sind, auch im Urlaub zu arbeiten: 28 Prozent von ihnen gaben an, ein Netto-Monatseinkommen von über 4.000 Euro zu haben.


Für die Studie wurden im Mai 2014 über 2.000 Internet-Nutzer befragt. Auch wenn nur eine Minderheit bereit ist, im Urlaub zu arbeiten - auf die Web-Nutzung will auch die Mehrheit der Deutschen nicht verzichten und nimmt vor allem mobile Geräte mit: unter anderem, um damit auf Einkaufstour zu gehen, wie eine weitere Befragung der Internet World Messe ergab.

Das könnte Sie auch interessieren