INTERNET WORLD Business Logo Abo
Samsung-Smartphone bringt mobile Payment-Funktionen
Sonstiges 18.03.2013
Sonstiges 18.03.2013

Samsung-Smartphone bringt mobile Payment-Funktionen Einfacher zahlen mit Galaxy 4S

Vor wenigen Tagen stellte Samsung das Galaxy 4S in New York vor. Mit dem neuen Smartphone möchte der Handyhersteller nun auch beim mobilen Bezahlen vorne mitmischen.

Das Galaxy S4 enthält von dem Unternehmen mobeam entwickelte Technologie, die es Händlern ermöglichen soll, mobile Zahlungen, Coupons und Kundenkarten abzurechnen. Retailer brauchen in keine externen Geräte zu investieren, da die auf dem Smartphone angezeigten QR- oder Strichcodes dank der mobeam-Technik scanbar sind. Darüber hinaus verfügt das Galaxy 4S über Near-Field-Technologie und ist bereits automatisch mit der payWave-App des Kreditkartenanbieters Visa verbunden. Auch die mobile Brieftasche von Samsung, in der sich Rabattcoupons, Kundenkarten und Gutscheine virtuell sammeln lassen, ist bereits auf dem Gerät aufgespielt, so das Blog mobilecommercedaily.

Das Samsung Galaxy 4S soll Ende April 2013 in den Handel kommen: Das äußerlich nur unwesentlich veränderte Smartphone verfügt über zwei Kameras, ist mit Wlan, Blueetooth und Infrarotport ausgestattet und bringt erstmals eine Sprachsteuerungsfunktion, die sowohl geschriebene als auch gesprochene Texte erkennen kann. Es wird in den Farben Schwarz und Weiß angeboten und soll in Deutschland rund 600 Euro kosten.

Das könnte Sie auch interessieren