INTERNET WORLD Business Logo Abo
Microsoft-Flachrechner soll kommen
Sonstiges 06.10.2010
Sonstiges 06.10.2010

Microsoft-Flachrechner soll kommen Ballmer verspricht Tablet-PC für Weihnachten

Wünscht sich den Tablet-PC zu Weihnachten: Ballmer

Wünscht sich den Tablet-PC zu Weihnachten: Ballmer

Bringt sich Microsoft auf dem Tablet-Markt endlich gegen Apple in Stellung? Schon zum Weihnachtsfest sollen Kunden sich und andere mit einem Flachrechner aus dem Hause Microsoft beglücken können, kündigte CEO Steve Ballmer an.

Ballmer kündigte bei einem Vortrag an der London School of Economics an, dass Microsoft den seit langem angekündigten mobilen Flachrechner noch in diesem Jahr auf den Markt bringen will. "Sie werden neue, mit Windows laufende Tabletrechner schon diese Weihnachten sehen", zitiert das Wall Street Journal den Microsoft-Chef. Nähere Angaben über Größe, Hersteller oder Preis des Tabletgeräts wollte Ballmer allerdings noch nicht machen.

Seit dem Launch von Apples iPad im April 2010 wartet die Branche auf die Reaktion von Microsoft. Damals hatte der Softwarehersteller nach Insiderinformationen angesichts des iPad-Erfolges zunächst die eigenen Bemühungen, ein Konkurrenzprodukt zu entwickeln, eingestampft. Microsofts letzter Vorstoß im Bereich Hardware, die speziell für Teenager entwickelten Handys Kin1 und Kin2, war für die Redmonder enttäuschend verlaufen: Die Produktion der Teenyhandys wurde bereits nach zwei Monaten auf Grund schlechter Verkaufszahlen wieder eingestellt und die Markteinführung in Europa gestrichen.

Das könnte Sie auch interessieren