INTERNET WORLD Business Logo Abo
Was ist im nächsten iPhone drin?
Sonstiges 10.07.2013
Sonstiges 10.07.2013

Was ist im nächsten iPhone drin? Apple testet Zeitlupenkamera

Was man im Code eines Betriebssystems so alles entdecken kann... Während die Fachwelt auf das nächste Version des iPhones wartet, testet Apple die Features für das Gerät.

Den Schluss, dass im nächsten iPhone eine Zeitlupenkamera stecken könnte, lässt ein Blick in den Code der iOS-Betaversion zu. iOS 7 enthält Hinweise darauf, dass der IT-Konzern bereits ein Feature für Videos in Zeitlupe testet. Dazu nutzt das Smartphone die High-Speed-Videoaufnahme, um mehr Details aufnehmen zu können, die später verlangsamt dargestellt werden.

Die Video-Fubnktion läuft unter dem Codenamen "Mogul" und kann 120 Bilder pro Sekunde verarbeiten. Obwohl der Code in der iOS 7-Betaversion bereits enthalten ist, sind die gegenwärtig existierenden Geräte nicht darauf ausgerichtet, das Feature zu nutzen, so The Verge.

Den Zeitlupenmodus hat Samsung Apple übrigens bereits vorgemacht: Das Flaggschiff-Smartphone Galaxy S4 verfügt über das Feature. Derzeit nimmt das iPhone Video mit einer Geschwindigkeit von 30 Bildern pro Sekunde auf. Zum Vergleich: Herkömmliche Kinofilme werden mit einer Bildfrequenz von 24 Bildern pro Sekunde gedreht. Apple hat aber bereits angedeutet, dass iOS 7 die Bildfrequenz für verschiedene Geräte verdoppeln soll. Außerdem soll das neue iPhone günstiger werden, mehr Farben anzeigen und über ein größeres Display verfügen.

Das könnte Sie auch interessieren