INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 30.04.2008
Sonstiges 30.04.2008

Eckhard Spoerr

Eckhard Spoerr: "Vom Wurm zum Huhn"

Eckhard Spoerr: "Vom Wurm zum Huhn"

"Wir waren der Wurm, der auf dem Boden lag, und jetzt sind wir wieder das Huhn", sagte Eckhard Spoerr, Vorstandschef der Freenet AG.

"Wir waren der Wurm, der auf dem Boden lag, und jetzt sind wir wieder das Huhn", sagte Eckhard Spoerr, Vorstandschef der Freenet AG, nachdem er am Montag mit einem Coup die Übernahmeschlacht zwischen United Internet und Freenet vorläufig beendet hat.

Spoerr kauft Debitel und wird damit auf einen Schlag zum drittgrößten Mobilfunkanbieter in Deutschland. Nur T-Mobile und Vodafone sind größer. Für United-Internet-Chef Dommermuth ist das Unternehmen nun uninteressant, die neue Freenet mit Debitel ist schlicht zu teuer.

Allerdings: Um die Debitel-Übernahme zu finanzieren musste Spoerr rund 1,5 Milliarden Euro Schulden aufnehmen. Jetzt muss er zeigen, dass dieses Investment nicht nur Dommermuth verschreckte, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll ist. Die kommenden Wochen werden für Spoerr also keineswegs leichter als die vergangenen.

Das könnte Sie auch interessieren