INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 12.07.2012
Sonstiges 12.07.2012

Facit Digital testet mobile Formulare von Fluggesellschaften Die Nutzerperspektive beim M-Commerce

Um die zentralen Bausteine von M-Commerce-Angeboten zu ermitteln hat Facit Digital eine User Experience-Studie am Beispiel der Luftfahrtbranche durchgeführt und anhand der Ergebnisse Regeln erstellt, die zeigen worauf es den Nutzern bei den mobilen Angeboten ankommt.

Getestet wurden die mobilen Buchungsangebote von Airberlin, Condor, Germanwings und Lufthansa jeweils auf einem iPhone 4 von insgesamt 15 Personen und danach die Reaktionen und Meinungen der Tester abgefragt.

Daraus entwickelte Facit Digital fünf Regeln für mobile Formulare, die Nutzerfreundlichkeit und den Erfolg der Angebote gewährleisten sollen.

1. Nutzer ziehen das Scrollen dem Blättern über mehrere Formularseiten vor.

2. Gleich gut schneiden bei den Anwendern Kalenderformular oder Picker bzw. Trommel zur Datumseingabe ab.

3. Fehlermeldungen sollten durch einen Texthinweis oder eine farbliche Kennzeichnung sichtbar gemacht werden.

4. Überschriften über Formularfeldern sind beliebter als Platzhalter.

5. Anwender ziehen kontextsensitive Tastaturen den Standardtastaturen vor.

Am besten bei der User Experiende-Studie schnitt übrigens die Lufthansa ab. 60 Prozent der Tester würden das M-Commerce-Angebot der größten deutschen Airline bevorzugen. Mit 27 Prozent landete Germanwings dagegen auf dem zweiten Platz, gefolgt von Airberlin mit 13 Prozent.

Die kompletten Studienergebnisse können hier kostenlos heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren