INTERNET WORLD Business Logo Abo
Apple will Google Voice nicht
Sonstiges 24.08.2009
Sonstiges 24.08.2009

Apple will Google Voice nicht

Die Diskussion um Google Voice fürs iPhone geht weiter: Apple erklärt der US-Regulierungsbehörde, dass Googles Applikation für Telefonie, Kurznachrichten und Voicemail das Benutzererlebnis störend beeinflusse.

In einem Brief an den US-Regulator erklärte Catherine Novelli, Vice President von Apple, dass ihr Unternehmen entgegen anders lautenden Berichten die Google-Applikation nicht ablehne, sie aber weiterhin noch überprüfe. Nach Meinung des iPhone-Herstellers ersetzt die Google-Applikation auf dem iPhone die eingestellten Funktionalitäten und die Benutzeroberfläche mit ihrem eigenen System für die zentralen Handyfunktionen. Das berichtet unter anderem das Techblog Digital Daily.

Die Federal Communication Commission ermittelt seit letztem Monat, warum Apple Google Voice auf seinen Geräten nicht zulassen will. Google ist mit Android selber auf dem Telekommunikationsmarkt vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren