INTERNET WORLD Logo Abo
Tomorrow Focus steigert Umsatz und Gewinn
Sonstiges 14.11.2011
Sonstiges 14.11.2011

Tomorrow Focus steigert Umsatz und Gewinn Werbegeschäft legt am stärksten zu

Tomorrow Focus hat seinen Umsatz im dritten Quartal 2011 um 15,5 Prozent auf 34,3 Millionen Euro gesteigert, der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal um fünf Prozent auf 5,2 Millionen Euro.

Besonders stark entwickelte sich der Bereich Advertising, zu dem die Tochterfirmen Tomorrow Focus Media mit Focus Online und Finanzen100 sowie die Beteiligungen an AdAudience und AdJug zählen: Der Umsatz legte um 25 Prozent auf 6,9 Millionen Euro zu. Ein Plus von 13,9 Prozent und 24,2 Millionen Euro erwirtschaftet das Segment Transactions mit EliteMedianet, Jameda und der Beteiligung HolidayCheck. Der Umsatz im Technologiebereich mit Tomorrow Focus Technologies und Cellular betrug 3,2 Millionen Euro (plus 9,7 Prozent).

In den ersten neun Monaten 2011 stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 22,9 Prozent auf 102,3 Millionen Euro -  bereinigt um den Umsatz der zum November 2010 veräußerten Playboy Deutschland und um die Umsätze der Monate August und September 2010 der im August 2011 mehrheitlich veräußerten Adjug-Gruppe. Das Konzern-EBITDA der ersten neun Monate 2011 verbesserte sich bereinigt auf 13,9 Millionen Euro, das bedeutet ein Plus  20,5 Prozent.

Lesen Sie hier das Ergebnis von Tomorrow Focus im ersten Halbjahr 2011 und erfahren Sie im internetworld.de-Interview, wie Vorstand Christoph Schuh die TV-Budgets endlich ins Internet bringen will.

Das könnte Sie auch interessieren