INTERNET WORLD Business Logo Abo
TUI Interactive zieht um
Sonstiges 01.09.2011
Sonstiges 01.09.2011

TUI Interactive zieht um Weg von der Mutter - hin zur Marktführerschaft

Im Rahmen seines Konzernumbaus verlegt der Reisekonzern TUI laut eines Berichts des "Handelsblatt" seine Internet-Tochter TUI Interactive vom Stammsitz Hannover nach Berlin. Das Ziel: Ohne Mutter im Rücken schneller agieren zu können.

Das Unternehmen betreibt Reisebuchungsseiten wie TUI.com, 1-2-FLY.com, Robinson.com, Discount-Travel.com sowie Airtours.de. Unternehmensangaben zufolge liegt der Online-Anteil am TUI-Gesamtumsatz bei 15 Prozent - und damit weit hinter dem Branchenanteil von 24 Prozent.

Noch positionieren sich Pure-Player wie Opodo oder Expedia als Marktführer. Ziel von TUI Interactive sei es jedoch, in den kommenden Jahren die Spitze zu erobern. In Berlin gebe es "jede Menge Experten für das Internetgeschäft" zitiert die Tageszeitung "Berliner Morgenpost" TUI-Deutschlandchef Volker Böttcher. Wichtig sei, dass die neue Internet-Geschäftseinheit nicht nur räumlich, sondern auch inhaltlich getrennt von der TUI-Zentrale in Hannover agieren könne. Angesichts der Veränderungen im Markt "müssten wir eigentlich noch viel schneller sein", sagte Böttcher.

Das könnte Sie auch interessieren