INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 02.05.2008
Sonstiges 02.05.2008

Webshops optimieren Produktdarstellungen

Die Zeit von schlechten Produktabbildungen in Webshops ist endgültig passé. Denn in diesem Jahr wollen Online-Händler verstärkt in die Produktpräsentation im Web investieren, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Webshop-Betreiber legen beim Ausbau ihres Ladengeschäfts im Internet in diesem Jahr viel Wert auf die Produktdarstellung. Wie die aktuelle Studie "Web 2.0 Experience and beyond" der Adobe-Tochter Scene 7 zeigt, wollen über ein Drittel der Umfrageteilnehmer in diesem Jahr alternative Ansichten, Videos oder 360-Grad-Drehungen in ihren Shops einführen. Und auch Benutzerbewertungen, Ranglisten und Kommentare hat jeder dritte Shopbetreiber seinen Agenturen für dieses Jahr auf die To-Do-Liste geschrieben.

Dabei scheinen gerade in punkto alternative Ansichten und Videos jetzt die Nachzügler aufzuholen, denn diese Funktionen zählen der Studie zufolge neben Zoomfähigkeit, Microsites und Wurfsendungen ohnehin schon zu den fünf am häufigsten integrierten Funktionen. Der Grund liegt auf der Hand: Von den Händlern, die ihre Produktdarstellungen bereits optimiert haben, gaben 41 Prozent an, dass sie durch alternative Ansichten ihre Umsätze am stärksten steigern konnten, 36 Prozent sahen dieses Phänomen auch bei Zoom-Funktionen.

Das könnte Sie auch interessieren