INTERNET WORLD Business Logo Abo
Neuer Chief Operating Officer für Mondia Media
Sonstiges 21.12.2011
Sonstiges 21.12.2011

Neuer Chief Operating Officer für Mondia Media Volker Glaeser leitet das operative Geschäft

Kommt von Vodafone: Glaeser

Kommt von Vodafone: Glaeser

Volker Glaeser wird zum 1. Februar 2012 Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsführung bei Mondia Media. Der 42-Jährige verantwortet künftig das weltweite operative Geschäft des Anbieters digitaler Entertainment-Inhalte.

Glaeser hat mehr als 18 Jahre Erfahrung im Bereich digitale Medien. Nach Stationen bei MSN, Premiere und Yahoo verantwortete Glaeser zuletzt als Director Internet Services bei Vodafone Deutschland den Online-Kanal, Transaktions-Partnerschaften, den Ausbau der E-Commerce-Plattformen sowie das Portal Vodafone live.

"Nach unserer erfolgreich umgesetzten Neupositionierung ist diese strategische Personalie ein weiterer bedeutender Schritt für unser Unternehmen", sagt CEO und Mitgesellschafter Amadeo Rahmann. "Mit seiner langjährigen Erfahrung und hohen fachlichen Expertise wird Volker maßgeblich dazu beitragen, unsere Produkte und globalen Partnerschaften weiter positiv zu entwickeln."

Mondia Media firmierte bis November 2011 unter dem Namen arvato mobile. Das Unternehmen geht ursprünglich auf die 1999 gegründete handy.de Vertriebs GmbH zurück, war dann unter dem Dach des Bertelsmann-Konzerns und wurde aus einer bestehenden Geschäftsbeziehung heraus zum 1. Januar 2009 von Mondia Ltd. und der Abu Dhabi Group übernommen.

Neben dem neuen COO Glaeser besteht die Geschäftsführung aus CEO und Mitgesellschafter Amadeo Rahmann sowie CFO Ken Golisch. Das Unternehmen beschäftigt weltweit circa 250 Mitarbeiter und betreibt neben dem Headquarter in Hamburg Niederlassungen in London, Dubai, Rom, Madrid, Moskau, Johannesburg, Mumbai und Sao Paulo.

Das könnte Sie auch interessieren