INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 20.12.2007
Sonstiges 20.12.2007

User übernehmen Youtube

Das "Project for Awesome" ruft Mitglieder der Video-Community dazu auf, nur noch Videos online zu stellen und zu kommentieren, die das Logo des Projekts tragen; die Initiatoren wollen damit gegen Social Networking protestieren.

Das Web 2.0 gibt den Usern unter Umständen mehr Macht an die Hand, als den Internet-Unternehmen lieb ist. Nach dem Bilderdienst Flickr, dem Bewertungsportal Digg und dem Social-Shopping-Anbieter Dawanda erfährt das nun auch Youtube am eigenen Leib: Die Video-Community wird derzeit von den "Nerdfightern" übernommen. Diese User setzen sich für das "Project for Awesome" ein, eine Initative der Brüder John und Hank Green, die damit gegen übermäßiges Social Networking protestieren wollen, was ihrer Meinung nach Offline-Beziehungen zerstöre.

Die Unterstützer der Web 2.0-Skeptiker veröffentlichen und kommentieren nur noch solche Youtube-Videos, die das Logo des "Project for Awesome" tragen. Das Ergebnis: Die Videos der Nerdfighter stehen ganz oben in der wichtigsten Rubrik "meistdiskutierte Videos" - und verschaffen der Aktion damit jede Menge Publicity.

Das könnte Sie auch interessieren