INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 30.05.2008
Sonstiges 30.05.2008

US-Webhändler konstatieren steigende Kaufabbruchsraten

Die Anzahl verwaiser Einkaufskörbe im amerikanischen Internet nimmt zu, konstatiert eine Studie. Und schuld sind die Schnäppchenjäger.

Im ersten Quartal 2008 lag die durchschnittliche Kaufabbruchsquote in den USA bei 59,48 Prozent, ermittelte das Marktforschungsinstitut MarketLive. Im ersten Quartal 2007 lag sie noch bei 57,88 Prozent. Das Wachstum erklären die Marktforscher allerdings nicht mit Sicherheitsbedenken & Co. Vielmehr würden Internet-Nutzer heute dazu tendieren, mehrere Warenkörbe bei unterschiedlichen Shops anzulegen und die Preise stärker zu vergleichen. Dafür haben die Auguren für Händler auch ein winziges Trostpflästerchen parat: Die Konversionsraten nämlich stiegen leicht: von 3,94 Prozent im ersten Quartal 2007 auf jetzt 3,96 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren