INTERNET WORLD Business Logo Abo
Retouren-Hoch nach Weihnachts-Boom
Sonstiges 04.01.2012
Sonstiges 04.01.2012

Retouren-Hoch nach Weihnachts-Boom UPS meldet für die USA 550.000 Retouren pro Tag

Vor Weihnachten schleppten Logistik-Dienstleister massenweise Pakete von den Webshop-Betreibern zu den Kunden. Jetzt geht der Weg in die andere Richtung. Doch es gibt auch erfreuliche Nachrichten.

Denn UPS-Manager Ken Burkeen konstatierte zwar gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass die Zahl der Retouren gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent gestiegen ist und meldet allein für den 3. Januar ein Retourenaufkommen von 550.000 Paketen. Doch weil der Anteil an Online-Bestellungen in den USA vor Weihnachten um 15 Prozent stieg, ging der Anteil der gesamten Rücksendungen an allen Käufen sogar zurück.

Trotzdem: Die Kosten für das Retourenmanagement sind für Webhändler noch immer ein gewaltiger Brocken. Die Unternehmensberatung Accenture prognostiziert, dass Hersteller und Distributoren von Elektronikprodukten in den USA dafür im kommenden Jahr rund 17 Milliarden US-Dollar aufbringen werden müssen.

Das könnte Sie auch interessieren