INTERNET WORLD Business Logo Abo
PayPal Access steht vor der Tür
Sonstiges 12.10.2011
Sonstiges 12.10.2011

eBay entwickelt PayPal Access Universalzugang zu Onlineshops

 entwickelt einen neuen Dienst für PayPal, der den Einkauf bei beliebigen Onlineshops einfacher machen soll. PayPal Access ist ein Identifikationsdienst, mit dem sich Käufer nach nur einmaligem Eingeben der E-Mail-Adresse und des Passworts gegenüber verschiedenen Shops authentifizieren und einkaufen können.

Das Onlineshopping soll noch einfacher werden. Um Kunden den Abschluss der Kaufabwicklungen zu erleichtern hat eBay jetzt für seinen Zahlungsdienst PayPal einen Service entwickelt, der Bestellungen im Internet nur mit den PayPal-Nutzerangaben ermöglicht. Nach Informationen des Nachrichtendiensts  soll eBay den Dienst auf seiner jetzt stattfindenden Entwicklerkonferenz X.commerce vorstellen.

Nutzer, die den Dienst freischalten, brauchen somit ihre Kreditkarteninformationen, Versand- und Rechnungsanschriften sowie Altersverifikationen nicht mehr separat einzugeben, sondern können nach einmaliger Überprüfung bei PayPal nur noch mit ihren Login-Details einkaufen gehen. Damit will eBay nicht nur den Kunden das Shoppen vereinfachen, sondern auch mehr Händler für seinen Zahlungsdienst interessieren: PayPal Access könnte für Händler das Problem beseitigen, dass Kunden vor Abschluss des Bestellvorgangs auf Grund von langwierigen Adress- und Kreditkarteneingaben die Kaufabwicklung abbrechen.

Die X.commerce-Konferenz findet vom 12. bis 14. Oktober 2011 in San Francisco statt. Laut Reuters soll eBay bei dieser Gelegenheit auch eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit Facebook bekannt geben. Bisher kooperieren die beiden Unternehmen bei der Bezahlung von Facebook Credits und bei seiner Werbeplattform.

Das könnte Sie auch interessieren