INTERNET WORLD Logo Abo
Neun-Monats-Bilanz von Yoox.com
Sonstiges 15.11.2011
Sonstiges 15.11.2011

Neun-Monats-Bilanz von Yoox.com Mehr Umsatz, aber weniger Gewinn mit Luxusmode

Luxusmode trotzt der Wirtschaftskrise: Der Online-Moderetailer Yoox.com jedenfalls blickt in Sachen Umsatz bislang auf ein gutes Jahr 2011 zurück. Doch dem gestiegenen Umsatz stehen auch gestiegene Kosten gegenüber.

Für das dritte Quartal meldet das italienische Unternehmen Gesamtumsätze von 73,1 Millionen Euro - 35 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Die Zahlen umfassen die Umsätze der Webshops Yoox.com und TheCorner.com sowie E-Commerce-Services für inzwischen 29 Luxusmodemarken wie Bally, Valentino, Roberto Cavalli oder Moschino.

Die Umsätze der beiden Webshops Yoox.com und TheCorner.com der kompletten ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2011 belaufen sich auf 152,4 Millionen Euro. Das bedeutet eine Steigerung von 31,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. E-Commerce-Dienstleistungen spülten dem Unternehmen bis Ende September 51,9 Millionen Euro in die Tasche - 49,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Blickt man genauer auf die Herkunft der Umsätze in den Webshops, zeigt sich, dass der Heimatmarkt Italien mit 41,7 Millionen Euro für Yoox noch immer die größte Rolle spielt. Doch die internationale Präsenz wächst: Um 38,2 Prozent kletterten die Umsätze im Rest Europas in die Höhe und belaufen sich inzwischen auf 101,4 Millionen Euro. In den USA erwirtschaftete Yoox Umsätze in Höhe von 40,2 Millionen Euro (plus 37,5 Prozent). In Japan flossen 13,8 Millionen Euro in die Kassen, 43,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Gewinn jedoch stieg weniger stark als die Umsätze. Hier meldet Yoox ein Plus von 20,2 Prozent auf 11,8 Millionen Euro. Der Nettogewinn sank sogar von vier Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf jetzt 3,6 Millionen Euro. Grund seien geplante Investitionen in Technologie, die Startup-Aktivitäten in China, das bis 2015 einer der drei wichtigsten Märkte für Yoox werden soll, und schlechte Währungskurse. In den kommenden fünf Jahren will Yoox rund 20 Millionen Euro in Innovationen investieren. 

Das könnte Sie auch interessieren