INTERNET WORLD Business Logo Abo
Erfolgsrezept von mytheresa.com
Sonstiges 16.07.2013
Sonstiges 16.07.2013

Erfolgsrezept von mytheresa.com "Wir tun, was Marken gefällt"

Weiß was Frauen wollen: Botschen

Weiß was Frauen wollen: Botschen

DLD Women ist immer auch ein Treffen von Freundinnen. Besonders deutlich wurde das beim Panel "Passion for Fashion", das fast zur Werbeveranstaltung für mytheresa.com geriet. "Ich liebe diesen Laden", sagte DLD-Gründerin Steffi Czerny. "Jeder von uns sollte dort einkaufen."

Susanne Botschen und ihr Mann Christoph haben Theresa als Ladengeschäft vor 25 Jahren in München gegründet, seit sieben Jahren gibt es den Online-Shop mytheresa.com. Die Zusammenarbeit mit den Modeherstellern ist online und offline sehr eng. "Marken schätzen uns als weltweite Plattform. Wir präsentieren ihre Mode auf eine Art und Weise, die ihnen gefällt." So habe sich der Shop einen Ruf als verlässlicher Partner erarbeitet. Im Mai 2013 hat mytheresa.com eine englischsprachige Website für den arabischen Markt lanciert.

"Ich bin immer dem roten Faden gefolgt, was eine globale Frau möchte", erklärte Botschen auf der DLD Women Conference, die heute in München zu Ende geht. Und was möchte sie? "Eine gelungene Auswahl an Marken, einfach das Beste von allem, Klassiker und moderne Designer." Es gebe natürlich regionale Unterschiede - in Größen und Stil. "Asiatinnen brauchen kleinere Schuhe, Araberinnen tragen mehr Gold als wir."

"Luxus ist das beste Geschäft der Welt", erklärte Marketing-Professor Scott Galloway gestern auf der DLD Women Conference: Während der E-Commerce in den USA um elf Prozent gewachsen sei, hätten Luxusunternehmen wie zum Beispiel Burberry ihren Umsatz um 57 Prozent gesteigert. Auch das Marketingbudget verschiebt sich bei Luxusprodukten immer mehr von Print in Richtung Online.

Das könnte Sie auch interessieren