INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 29.10.2012
Sonstiges 29.10.2012

InMobi Insights Report Europe Tablets werden für Werber relevant

Tablet-PCs holen stark auf: Der Anteil der an Flachrechner ausgelieferten Werbung ist in Europa zuletzt um 5,9 Prozentpunkte angestiegen, während der Smartphone-Anteil leicht rückläufig war, berichtet der auf mobile Kampagnen spezialisierte Werbvermarkter InMobi.

Tablet PCs werden für die werbungtreibende Wirtschaft immer wichtiger: In Europa ist vom zweiten zum dritten Quartal 2012 der Anteil der mobilen Werbebanner, die an Flachrechner ausgeliefert wurden, um 5,9 Prozentpunkte auf 17,3 Prozent gestiegen. Diese Zahlen hat das unabhängige Werbenetzwerk In Mobi bekannt gegeben. Nach wie vor führen das iPhone und das iPad im Netzwerk des Werbevermarkters die Gerätehitliste an. Das am meisten verbreitete Betriebssystem ist mit 44,9 Prozent (plus 2,9 Prozentpunkte) aber Android vor Apples iOS mit 32,3 Prozent (plus 3,6 Prozentpunkte). 

Das stärkste Wachstum an mobilen Werbeauslieferungen konnte In Mobi im Vereinigten Königreich (plus 22,7 Prozent), Spanien (plus 14,9 Prozent) und Frankreich (plus 10,4 Prozent) verbuchen. Die Zahlen werden allerdings nicht neutral erhoben, sondern spiegeln lediglich das Werbeverhalten im Netzwerk von In Mobi wieder. In Mobi ist weltweit in 165 Ländern aktiv und erreicht mit monatlich 93 Milliarden Ad Impressions rund 578 Millionen Nutzer. 

Der komplette "InMobi Mobile Insights Reports" steht kostenlos zum Download bereit. 

Das könnte Sie auch interessieren