INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 21.12.2007
Sonstiges 21.12.2007

StudiVZ will nicht StasiVZ sein

StudiVZ-Geschäftsführer Marcus Riecke holt sich Rat vom Berliner Datenschutzbeauftragten Alexander Dix.

Die Studentencommunity StudiVZ bemüht sich um Schadensbegrenzung, nachdem Mitglieder auf die geplanten AGB-Änderungen mit Massenprotesten reagierten. Wie der Nachrichtensender n-tv im Web meldet, traf sich Geschäftsführer Marcus Riecke mit dem Berliner Datenschutzbeauftragten Alexander Dix, um über die neuen Regeln zu diskutieren. Weitere Gespräche sollen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren