INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 05.12.2007
Sonstiges 05.12.2007

Strato: Grünes Internet soll transparenter werden

Der Webhoster und Umweltpreisträger hat ein einheitliches Energieeffizienz-Label für Rechenzentren, um Klimaschutzmaßnahmen im Internet nachvollziehbarer zu machen.

Vor dem Hintergrund des Klimagipfels in Bali hat der Internetdienstleister Strato ein einheitliches Effizienz-Label für Rechenzentren gefordert. Praktikabel wäre ein ähnliches System wie für so genannte Weiße Ware, so Damian Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Strato AG: "Energiefresser erhalten eine schlechte Note, Energiesparer ein A++". Da Strom einer der größten Kostenfaktoren im Rechenzentrumsbetrieb sei, zahlten sich Energieeinsparungen hier besonders aus. Für den Verbraucher seien diese Einsparungen bis dato allerdings nicht ausreichend nachvollziehbar. Auch das Umweltbundesamt befürwortet die Einführung eines entsprechenden Energieeffizienz-Labels für Rechenzentren.

Das könnte Sie auch interessieren