INTERNET WORLD Business Logo Abo
US-Online-Weihnachtsgeschäft läuft gut
Sonstiges 24.11.2011
Sonstiges 24.11.2011

US-Weihnachtsgeschäft läuft gut Steigerung von 15 Prozent erwartet

Der Geschenkekauf im Internet boomt: Die vergangenen 20 Tage des Weihnachtsgeschäfts 2011 sind für US-amerikanische Onlinehändler bisher positiv verlaufen. Und der Dezember soll noch besser werden.

Mit 9,67 Milliarden US-Dollar haben die US-amerikanischen E-Commerce-Unternehmen bisher eine stattliche Summe für das Weihnachtsgeschäft 2011 eingefahren - und das vor der Kulisse der voranschreitenden Rezession. Im vergangenen Jahr hatten US-Amerikaner im Weihnachtsgeschäft zwischen dem 1. und dem 20. November noch 8,47 Milliarden US-Dollar ausgegeben, also 14 Prozent weniger. Das hat das Marktforschungsunternehmen Comscore analysiert.

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft verspreche für die Onlinehändler ein fröhliches zu werden, kommentiert Comscore-Vorsitzender Gian Fulgoni und sagt für die gesamte Weihnachtssaison einen Umsatz in Höhe von 37,6 Milliarden US-Dollar voraus, ein Wachstum von 15 Prozent im Vergleich zu 2010 (32,6 Milliarden US-Dollar).

Die Verbraucher selbst beurteilen ihre Kaufabsichten eher verhalten: Die Mehrheit der US-amerikanischen Konsumenten wollen im diesjährigen Weihnachtseinkauf weniger oder höchstens genauso viel Geld wie im Jahr 2010 ausgeben. Einer Untersuchung der National Retail Federation zufolge geben Onlineshopper in den USA übrigens 22 Prozent mehr Geld aus als die Kunden von stationären Geschäften.

In Deutschland kauft jeder Dritte dieses Jahr Geschenke online.

Das könnte Sie auch interessieren