INTERNET WORLD Business Logo Abo
Springer Verlag weitet kostenpflichtige Abo-Modelle aus
Sonstiges 09.12.2009
Sonstiges 09.12.2009

Springer Verlag weitet kostenpflichtige Abo-Modelle aus

Axel Springer startet heute mit seinen kostenpflichtigen Angeboten fürs iPhone. Die User können sich die aktuellen Ausgaben von Bild und Welt als Applikationen auf ihr iPhone laden.

Die Nutzer können über die Anwendung auf die Onlinenachrichten zugreifen und erhalten per Liveticker Informationen zu Fußballspielen. Die Nutzer können dafür ihre Startseite individuell gestalten. Breaking-News sollen per Push-Funktion direkt auf das Handy übermittelt werden. Optional gibt es die Bild oder Welt als PDF bereits am Vorabend ab 22 Uhr auf das Handy. Je nachdem ob mit PDF-Zeitung oder ohne sollen die Abos zwischen 1,59 Euro und 4,99 Euro im Monat kosten.

„Die iPhone-Apps von Bild und Welt sind ein weiterer Schritt unserer Initiative, mit attraktiven Inhalten eine zweite Säule der Monetarisierung in der digitalen Welt neben den Onlinewerbeerlösen zu entwickeln", sagte Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer. Ob sich die Investition des Verlagshauses auszahlen wird, ist noch unklar. Für Axel Springer seien die Kontakte zu zahlenden Kunden aus Vermarktungssicht auf Dauer wertvoller als Kontakte zu Kunden von Gratisangeboten.

Bereits seit Sommer 2009 bietet Axel Springer „Mein Klub Premium" von BILD.de an, die erste kostenpflichtige App für das iPhone. Der Verlag ist damit einer der ersten in Deutschland, der versucht mit kostenpflichtigen Inhalten im Internet Gewinne zu erzielen.

Das könnte Sie auch interessieren