INTERNET WORLD Business Logo Abo
Agof-Studie zum Sportartikelkauf im Web (Foto: istock/asiseeit)
Sonstiges 16.05.2011
Sonstiges 16.05.2011

Agof-Studie zum Sportartikelkauf im Web Sportlich im Netz

Mehr als ein Viertel der Internetnutzer interessiert sich Sportartikel, rund jeder sechste hat bereits entsprechende Produkte übers Web bestellt.

Das ergibt der aktuelle Agof-Branchenbericht "Sport und Fitness". Jeder dritte Internetnutzer (35,2 Prozent) hat bereits nach Sportartikeln im Netz recherchiert. Mehr als ein Viertel, nämlich 28,6 Prozent, gab an, sich grundsätzlich für Produkte aus dem Sportbereich zu interessieren, 15,8 Prozent haben in den vergangenen zwölf Monaten über das Netz solche auch gekauft. Damit ist das Internet sowohl gefragtes Informations- und Bezugsmedium rund um Sportartikel als auch ein attraktiver Werbekanal für Anbieter aus diesem Bereich.

Die Studie ergab, dass vor allem Männer sportaffin im Internet sind: Rund zwei Drittel der Männer (62,4 Prozent) interessieren sich für Sportartikel im Netz. Vor allem die jüngere Altersklasse der 14- bis 29-Jährigen ist dabei vertreten (81,2 Prozent).

Der Branchenbericht Sport und Fitness beruht auf den Daten der Internet Facts 2010-IV. Dabei erfasste der Bericht die Daten des weitesten Nutzerkreises der Onlinenutzer, also allen Personen, die das Internet innerhalb der letzten drei Monate mindestens einmal genutzt haben.

Das könnte Sie auch interessieren