INTERNET WORLD Logo Abo
Neue E-Commerce-Pläne von Otto
Sonstiges 03.04.2013
Sonstiges 03.04.2013

E-Commerce-Pläne von Otto Ein Shop namens Collins

Otto arbeitet fleißig an einer neuen E-Commerce-Unternehmung. Der Versandhausriese ist dabei, einen neuen Fashion-Shop ins Netz zu stellen. Projektname: Collins.

Otto will mit einem neuen Onlineshop im Internet auftrumpfen. Das Projekt mit dem Namen Collins lässt sich der Handelsriese einiges kosten. Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe werden dafür bereit gestellt, so excitingcommerce. Zum Verkauf soll im Collins-Shop dann vor allem Mode kommen, aber auch die Produktsparte Home and Living sei für den virtuellen Laden geplant.

Vor allem junge Frauen sind die anvisierte Zielgruppe. Die kaufkräftigen und stilbewussten Kundinnen sollen mit Top-Marken und gutem Serviceangebotgelockt werden. Läuft alles wie geplant, könnte der Shop ein wichtige Rolle im E-Commerce-Portfolio spielen. Allerdings soll der Betrieb frühestens 2014 aufgenommen werden. An der Planung für den Collins-Shop ist unter anderem die Hamburger Webagentur Netimpact beteiligt. Als Führungskräfte für das zukünftige E-Commerce-Flaggschiff sind Benjamin Otto und Netimpact-Gründer Tarek Müller im Gespräch.

Das Versandhaus hat sich erst kürzlich von der Software-Schmiede Intershop getrennt und will in Zukunft mit Eigenentwicklungen auf seine individuellen Bedürfnisse reagieren, wie Ottos Direktor E-Commerce, Innovation und Plattforms, Thomas Schnieders, im Interview gegenüber INTERNET WORLD Business erklärte. In Österreich musste Otto kürzlich auf Beschwerden aus dem Internet reagieren und ein bestimmtes Produkt aus dem Sortiment entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren