INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 31.05.2012
Sonstiges 31.05.2012

Die E-Commerce-Trends des Tages - 31.05.2012 Same-Day-Delivery wird immer häufiger

Online-Händler, die langfristig konkurrenzfähig bleiben wollen, müssen an der Beschleunigung ihrer Logistik arbeiten. Das zeigt nicht nur die Tatsache, dass Amazon das ganze Land mit Lagerflächen überzieht, um die Ware von dort schnell zum Kunden zu bringen. Auch andere Big Player, wie jüngst die Net-a-Porter-Tochter Outnet.com, experimentieren mit Same Day Delivery. Dass auch Warenverfügbarkeiten ein großes Thema sind, zeigt das Beispiel Vente-Privee.com, die jetzt neu eine Stelle des Director Supply Chain Europe geschaffen haben. Und dann ist da noch Zooplus, der über Customer Insights die Sortiments- und Preisstrategie optimieren will. Alles wichtige Backend-Themen, für die auch andere Shopbetreiber Lösungen finden müssen.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen gerne auch jeden Morgen um 7.30 Uhr kurz und prägnant in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum kostenlosen Online-Abo.

- NEWS -

Zooplus setzt auf "Customer Insights", um Sortiments- und Preisstrategie künftig noch besser in den Griff zu kriegen. Die Datenanalyse übernimmt Emnos. >>>Internetworld.de

Tamaris hat sich für seinen bereits angekündigten Webshop den Full-Service-Partner Netrada auserkoren. Vom Launchtermin im Herbst 2012 an soll Netrada die gesamte E-Commerce-Prozesskette übernehmen - von der Shopentwicklung über den Betrieb des Webshops bis zu Logistik, Zahlungsabwicklung und Customer Service. >>>Pressemitteilung

Der Apple-Versender Arktis.de hat durch eine neue Lösung für Warenwirtschaft und Logistik von Pixi sein Paketvolumen vervierfacht und trotzdem die Überstunden gesenkt. Mit dem frei gewordenen Potenzial sollen jetzt neue Vertriebskanäle wie Marktplätze stärker erschlossen werden. >>>Internetworld.de

Die Deutsche Telekom hat unter www.marketplace.m2m.telekom.com einen Marktplatz für Hardware, Software, Apps und Lösungen rund um M2M gelauncht. Hersteller und Händler aus aller Welt können partizipieren. >>>Computer Reseller News

Meinejugendreise.de heißt eine neue Reiseplattform, auf der Veranstalter die eigenen Offerten einstellen können. In Zukunft soll das Angebot um Klassenfahrten und Ziele für junge Erwachsene erweitert werden. >>>Deutsche-Startups.de

Delivery Hero hat für einen einstelligen Millionenbetrag den finnischen Lieferdienstvermittler Pizzaonline.fi geschluckt. Die Finnen zählen eigenen Angaben zufolge 300.000 Nutzer und erwirtschafteten mit 1,5 Millionen Essensbestellungen in 2011 Umsätze in Höhe von acht Millionen Euro. >>>Deutsche-Startups.de

Käuferportal, eine Vermittlungsplattform zwischen Kaufinteressenten und regionalen Anbietern, hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen. Family's Venture Capital ist mit zwei Prozent bei dem Berliner Startup eingestiegen, das inzwischen rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. >>>Gründerszene

- INTERNATIONAL -

Die Net-a-Porter-Tochter Outnet.com, ein Online-Schnäppchenportal für Designermode, will im Juni in London und New York mit Same-Day-Delivery starten. Mutter Net-a-Porter bietet den Service bereits seit 2010 - in London über den Logistikdienstleister Shutl.com >>>Women's Wear Daily (nur für Abonnenten)
 
Vente-Privee.com sieht im Supply-Chain-Management eine steigende Herausforderung in einem stark konkurrierenden Geschäftsfeld und hat dafür nun eine Stelle geschaffen. Jean Michel Guarneri wurde zum Director Supply Chain Europe ernannt. Er war zuletzt Vice President der Französischen Vereinigung für Logistik, L'ASLOG Ile de France) und des l'AGORA Supply Chain. >>>Pressemitteilung

Tesco testet in drei Londoner Filialen den Online-Kauf von Waren aus dem Schaufenster. Über eine App, entwickelt von Aurasma, können Nutzer Kleider der Tesco-Marke F&F auf Postern anpeilen. Das Bild wird dann zu einem Video, das die Kleider auf dem Laufsteg zeigt. Anschließend können die Produkte in den virtuellen Warenkorb gelegt und bestellt werden. >>>Internet Retailing

American Apparel will einen neuen mobilen Webshop in Japan launchen und so erste Erfahrungen in Sachen E-Commerce sammeln. Der Shop soll über Browser zugänglich sein, nicht über Apps. >>>Fibre2Fashion.com

Walmart sieht Potenzial für den Online-Weinhandel in China. Der chinesische E-Commerce-Riese Yihaodian, an dem Walmart eine Beteiligung hält, hat mit DDMA einen chinesischen Berater und Marktforscher engagiert, der das Unternehmen in Sachen Weinhandel beraten soll und führt Gespräche mit führenden Weingütern. >>>Jingdaily.com

American Express und Foursquare üben den Schulterschluss in Großbritannien. Nutzer, die ihre Kreditkarte mit der Foursquare-App synchronisieren, erhalten Rabatte in Höhe von fünf bis zehn Pfund. Erste Werbekunden sind Tesco, Primark, House of Fraser, Strada, Bella Italia, PizzaExpress und Eat. >>>ClickZ

Lovefilm kooperiert in Großbritannien mit Universal. Nach der Ausstrahlung im Bezahlfernsehen sind die Inhalte erst über die Amazon-Tochter erhältlich, später dann auch über andere Videoverleiher. >>>Golem.de

Group Commerce, Anbieter von White-Label-Lösungen, mit denen Publisher, Marken und Händler Deals in ihre eigene Website integrieren können, hat eine Finanzierungsrunde über 21 Millionen US-Dollar abgeschlossen. >>>TNW

True&Co heißt ein neues Startup, das nach fünf Fragen an die Kundin via Predictive Modeling zu wissen glaubt, welcher BH der richtige für sie ist. Dass das Unternehmen mit zwei Millionen US-Dollar Risikokapital finanziert ist, zeigt einmal mehr, wie wichtig das Thema individuelle Beratung im E-Commerce ist und werden wird. >>>GigaOm

- BACKGROUND -

Wie schaffen Ikea, XXXLutz & Co den digitalen Turnaround und können Newcomern wie Fashionforhome und home24 die Stirn bieten? Mit alt bekannten Küchenrezepten wie Multichannel-Strategie, lokaler und mobiler Internetnutzung, speziellem Online-Produktportfolio, Kontaktgenerierung und Social Media Marketing. >>>Lead Digital

Der Begriff "Textilleder" in Produktbeschreibungen ist laut Oberlandesgericht Hamm (Az: 4 U 174/11) irreführend. Ein Interessensverband von 14 Lederherstellern mahnte einen Online-Händler ab, der in der Artikelbeschreibung von Polstermöbeln diesen Begriff verwendete - und bekam Recht. Der Händler hätte den Begriff "Kunstleder" verwenden müssen, auch wenn der viel negativer klingt, so die Richter. >>>Onlinehaendler-News.de

Wer Zahlen zum Schweizer E-Commerce-Markt sucht, wird im aktuellen "E-Commerce Report 2012" der Fachhochschule Nordwestschweiz fündig. Ab sofort steht die Studie zum kostenlosen Download zur Verfügung. >>>E-Commerce-Report.ch

Kunden wünschen sich eine persönlichere Ansprache - allerdings mehr in stationären Läden als im Web, zeigt eine Umfrage von "Retail Info Systems News" unter 2.200 Shoppern in den USA. Das Schwierige daran: Sie sind nicht sehr willig, persönliche Informationen von sich preis zu geben. Ausweg: Bonusprogramm auflegen und diese Daten auslesen. >>>Retail Info Systems News

Shopping-Clubs sind in Italien gerade sehr en vogue, sagt die italienische E-Commerce-Organisation Netcomm. Zu den Big Playern zählen Privalia, BuyVIP und SaldiPrivati. Das Volumen für Private Sales in Italien beziffern Branchenkenner mit rund 800 Millionen Euro. 2010 waren es noch zwischen 100 und 150 Millionen Euro >>>Internet Retailer

Zappos und LLBean sind unter den 25 größten US-Webhändlern die Vorbildlichsten in Sachen Twitter-Kundenbetreuung. 100 Prozent der Kunden-Tweets werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet, konstatiert Stellaservice, ein unabhängiges Bewertungsinstitut für Online-Kundenservice. >>>CNet.com

- GEHÖRT -

"Ich habe bei GLS an verschiedenen Standorten mitgearbeitet und recherchiert - und habe Arbeitsbedingungen festgestellt, die körperlich, nervlich und finanziell ruinieren. Es konnten oft keine Pausen gemacht werden, nachts waren nur vier oder fünf Stunden Schlaf drin. Das Unfallrisiko ist enorm. Wir waren in verbeulten Karren und bei Schnee und Eis auch mit Sommerreifen unterwegs. Es ist ein System, das eine Form von moderner Sklaverei mitten in Deutschland darstellt."
Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff war wieder einmal unter falscher Identität unterwegs und schleuste sich im Auftrag von RTL und dem "Zeit-Magazin" beim Paketzusteller GLS ein. moderne-sklaverei-wallraff-undercover-beim-paketzusteller-gls/70044126.html:>>>FTD.de

Das könnte Sie auch interessieren