INTERNET WORLD Business Logo Abo
Cyber Monday schon ab Samstag
Sonstiges 22.11.2013
Sonstiges 22.11.2013

Black Friday und Cyber Monday Rabatt-Aktionen schon ab morgen

Die großen Online-Händler versuchen, Weihnachtseinkäufer immer früher auf Ihre Webseiten zu ziehen - und setzen dazu auf Aktionstage wie den Cyber Monday oder den Black Friday. Auch in Deutschland werden solche Events immer wichtiger für Händler und Verbraucher. Los geht's am Samstag!

Knapp die Hälfte der Internetnutzer will diese Weihnachtssaison Sonderangebote in Ladengeschäften und Online-Shops nutzen; der Handel versucht, die Verbraucher möglichst früh auf seine Seite(n) zu ziehen und setzt dabei auf Aktionen wie Black Friday und Cyber Monday.

Die Bekanntheit der beiden ursprünglich US-amerikanischen Rabatttage ist hierzulande schon relativ hoch: Zwei Drittel der Befragten kennen den Black Friday, vor allem Männern ist dieser geläufig (74 Prozent, nur 59 Prozent der Frauen). Allerdings wird der Begriff oft mit dem Börsencrash (bekannt als "Black Monday") verwechselt: Jeder vierte Befragte dachte zunächst daran (27 Prozent). Den Cyber Monday kennt immerhin schon mehr als jeder zweite Deutsche (58 Prozent) - auch dank zunehmender Bewerbung der Angebote durch Online-Händler wie Amazon. Hier geben ebenfalls mehr Männer an, den Tag zu kennen, als Frauen (65 versus 50 Prozent). Das hat eine unter 316 Teilnehmern im Oktober 2013 ergeben.

Tatsächlich bei den Rabattaktionen zugegriffen haben allerdings wesentlich weniger: Fast jeder dritte Mann (31 Prozent) behauptet, schon einmal von Cyber-Monday-Rabatten profitiert zu haben - für nur 18 Prozent ist das bei Black-Friday-Schnäppchen der Fall. Und jede fünfte Frau hat schon einmal bei Cyber-Monday- (21 Prozent) und Black-Friday-Angeboten (20 Prozent) zugegriffen.

Amazon startet die Cyber-Monday-Woche schon am kommenden Samstag. An acht aufeinanderfolgenden Tagen werden alle 15 Minuten zwischen 9:00 und 21:00 Uhr neue Schnäppchen mit bis zu 50 Prozent Rabatt angeboten - für jeweils maximal zwei Stunden. Der letzte Deal endet damit jeweils um 23 Uhr. Ansonsten gilt: Solange Vorrat reicht. Insgesamt sind mehr als eine Million Produkte in gut 3.500 Blitzangeboten zu haben.

Mehr als die Hälfte der hundert führenden Webshops im deutschsprachigen Raum nimmt am sogenannten Black Friday teil. Neben dem Apple-Händler Gravis sind unter anderem auch Saturn, Galeria Kaufhof, Deichmann, Zalando, The Body Shop, Sony, Yves Rocher, Dell und Runners Point dabei. Die Betreiber rechnen mit mehr als einer Million Angeboten und 30 Millionen Euro Umsatz am 29. November 2013.

Black Friday heißt in den USA der Freitag nach Thanksgiving, das immer am letzten Donnerstag in November gefeiert wird. Der Cyber Monday findet am Montag darauf statt.

Das könnte Sie auch interessieren