INTERNET WORLD Business Logo Abo
Larovo startet Online-Kaufberatung
Sonstiges 29.05.2012
Sonstiges 29.05.2012

Larovo startet Online-Kaufberatung Preisvergleichsportal mit individueller Beratung

Vergleichsportale profitieren von einer Kundengeneration, die ihre Produkte am liebsten online einkauft. Mit dem gestiegenen Bedarf an Beratung verschärft sich auch der Konkurrenzkampf unter den Anbietern. Das Portal Larovo bietet nun eine individuelle Kaufberatung, die unabhängig von Produktanbietern objektiv auf die Kundenwünsche eingehen soll.

Das Kölner Online-Unternehmen Larovo hat sein Crowdfunding in Höhe von 100.000 Euro auf der Plattform Seedmatch abgeschlossen und bietet ab sofort eine kostenlose Kaufberatung im Internet.

Ein Online-Fragebogen ermittelt die spezifischen Ansprüche und Wünsche, die ein Kunde an ein bestimmtes Produkt hat, in mehreren Schritten. Der Kunde muss detaillierte Angaben, etwa zur gewünschten Preisklasse, Optik, vorhandenem Platz oder Stromverbrauch machen, benötigt aber keine technischen Vorkenntnisse. Hat er alle Fragen beantwortet, erhält er drei Produktempfehlungen und die Möglichkeit zum direkten Kauf.

"Zwar sind die meisten Menschen begeistert vom Online-Angebot, aber leider oft auch genervt und überfordert. Unsere Freunde und Bekannte haben uns immer wieder um Rat gefragt", erklärt Gründungsmitglied Ulrich Glemnitz die Motivation zur Gründung der Plattform. Da das Unternehmen unabhängig von Produktanbietern und anderen Dienstleistern sei, könne es die Kunden objektiv beraten.

Für die Vermittlung von Käufern erhält Larovo eine Provision, eine weitere mögliche Umsatzquelle sind Geschäftskunden, die den Berater auf ihren Seiten einbinden können. Als Partner konnte Larovo billiger.de und testbericht.de gewinnen. Langfristig will das Unternehmen auch anonymisierte Statistiken zu den Kundenwünschen verkaufen. Derzeit können Interessenten sich unter anderem in den Kategorien Fernseher, Internetradios, Tablets und Backöfen beraten lassen. Um Nutzer zur regelmäßigen Wiederkehr zu animieren, wolle man das Angebot noch weiter ausbauen.

Vergleichsportale sind in den letzten fünf Jahren deutlich gewachsen. Wie die Financial Times Deutschland berichtet, will das größte deutsche Vergleichsportal Check.24 nach einem Rekordumsatz von 115 Millionen Euro weiter wachsen und in den klassischen Retailbereich einsteigen, bei dem Anbieter wie Guenstiger.de oder Idealo.de bisher führend sind. Inzwischen setze Check.24 beinahe zweieinhalb mal soviel wie der einstige Marktführer Verivox um.

Das könnte Sie auch interessieren