INTERNET WORLD Business Logo Abo
Guter Jahresstart für eBay
Sonstiges 19.04.2012
Sonstiges 19.04.2012

Guter Jahresstart für eBay Paypal sorgt für kräftige Gewinne bei eBay

Der Onlinemarktplatz eBay kann auf ein starkes erstes Quartal 2012 zurückblicken: Dem Onlinemarktplatz gelang es, seinen Umsatz um knapp ein Drittel zu steigern. Das wirkte sich ebenfalls erfreulich auf gestiegene Erträge aus.

Von 2,55 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2011 auf jetzt 3,28 Milliarden US-Dollar wuchs der -Gesamtumsatz. Damit legte der Onlinemarktplatz um 29 Prozent zu. Einen Anstieg von 20 Prozent verzeichnete eBay darüber hinaus beim Gewinn. Während im ersten Quartal 2011 476 Millionen US-Dollar eingefahren worden waren, sind es in den jetzt abgelaufenen drei Monaten 570 Millionen US-Dollar.

Treiber des Wachstums ist bei eBay nach wie vor Paypal. Die Bezahltochter legte starke Zahlen vor: Im Jahresvergleich konnte Paypal unter anderem den Umsatz um 32 Prozent steigern und hat bis dato knapp 110 Millionen aktive Nutzer. Vor allem die Expansion der Paypal-Angebote auch in den Offline-Bereich stärkte den Bezahlanbieter.

"Das erste Quartal war ein starker Start ins Jahr für uns, bei dem wir Fahrt in Richtung Ausbau unserer Geschäftsbereiche Marktplatz, Paypal und GSI aufgenommen haben", so eBay-Chef John Donahoe. "Wir glauben, dass Innovation im Einzelhandelsbereich heutzutage von Technologie angetrieben wird und dass Kunden die cleveren, einfacheren und verbesserten Shoppingmöglichkeiten bereitweillig annehmen."

Für das zweite Quartal erwartet eBay einen Umsatz in etwa gleicher Höhe. Als Jahresprognose erhofft das Unternehmen einen Umsatz in Höhe zwischen 13,8 und 14,1 Milliarden US-Dollar. Schon das vierte Quartal 2011 war für eBay erfreulich zu Ende gegangen: Damals hatte das Unternehmen seinen Quartalsgewinn dank des Weihnachtsgeschäfts vervierfacht.

Das könnte Sie auch interessieren