INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 23.06.2008
Sonstiges 23.06.2008

Nokia kauft Plazes.com

Erst kürzlich kündigte die Social Community Plazes eine Neuausrichtung an. Jetzt gibt es einen neuen Besitzer.

Die Berliner Location Based Social Community Plazes gehört ab sofort zum Nokia-Konzern. Darüber informiert Xing-Chef Lars Hinrichs, der eine Minderheitsbeteiligung an dem Dienst hält, über eine Twitter-Nachricht. Places-Gründer Felix Petersen bestätigte gegenüber dem Newsportal Techcrunch die Übernahme. Demnach wird Plazes in die Abteilung Nokia Services und Software eingegliedert, behält jedoch seinen Firmensitz in Berlin sowie alle 13 Mitarbeiter.

Erst kürzlich kündigte Plazes eine komplette Neuausrichtung seines Geschäftsziels an. Man wolle sich künftig in erster Linie an Geschäftsleute wenden, die mithilfe des überarbeiteten Internetauftritts ihre Termine besser koordinieren und sich verabreden können sollen. hieß es. Mit dem Relaunch wollten die Gründer Felix Petersen und Stefan Kellner, die den Dienst 2005 erfanden, auf den fehlenden Zuspruch durch die Webgemeinde reagieren. Plazes veröffentlicht zwar keine Nutzerzahlen, allzu hoch können diese jedoch nicht gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren