INTERNET WORLD Logo Abo
Lagerfeld startet Onlinelabel
Sonstiges 25.10.2011
Sonstiges 25.10.2011

Lagerfeld startet Onlinelabel Net-A-Porter verkauft Karl exklusiv

Karl Lagerfeld bringt eigene Onlinekollektion heraus

Karl Lagerfeld bringt eigene Onlinekollektion heraus

Mit seinem neuen Label "Karl" will Stardesigner Karl Lagerfeld im Onlinehandel mitmischen. Die für die breite Masse produzierte Kollektion soll ab 2012 in den Webstore kommen. Bis Lagerfeld einen eigenen Onlineshop an den Start bringt, übernimmt die Handelsplattform Net-a-Porter den Verkauf.

Mit der neuen Modelinie will Lagerfeld auch die Herzen der Massen gewinnen. Zunächst werde eine Damenkollektion samt Accessoires im Frühjahr 2012 in den Onlineshop kommen, erklärte die Lagerfeld-Gruppe. Eine entsprechende Kollektion für Herren soll später folgen. In erster Linie soll die Modelinie unter dem Label "Karl" nur online verkauft werden. Dazu plant Lagerfeld auch eine eigene E-Commerce-Plattform. Später sollen die Kollektionen auch in ausgewählten Boutiquen weltweit vertrieben werden.

Direktor der neuen Marke solle der Deutsche Pier Paolo Righi werden, der schon für Nike und Tommy Hilfiger tätig war. Kennzeichen des neuen Labels wird die Silhouette des Modeschöpfers samt Brille und Zopf. 

Mit Fashion fürs gemeine Volk hat der Haute-Couture-Designer bereits im Jahr 2004 Erfahrung gesammelt. Damals entwarf er eine eigene Linie für die schwedische Bekleidungskette H&M. Der Erfolg war groß, trotzdem äußerte sich Lagerfeld später kritisch darüber, dass H&M durch die Limitierung der Auflage so viele Leute verstimmt habe. Diesen Fehler könnte er diesmal mit dem neuen Label vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren