INTERNET WORLD Business Logo Abo
Vor- und Nachteile beim Mobile Payment
Sonstiges 17.09.2013
Sonstiges 17.09.2013

Bezahlen mit dem Smartphone Vor- und Nachteile beim Mobile Payment

Wer als Online-Händler seine Kunden per Smartphone oder Tablet bedienen will, sollte konsequenterweise über mobile Bezahllösungen nachdenken. Und natürlich auch die Vor- und Nachteile kennen, die Mobile Payment mit sich bringt.

Webshopping beschränkt sich längst nicht mehr nur auf stationäre PCs, mit denen Internet-Nutzer in Shops stöbern und einkaufen. Die Konsumenten kaufen auch per Smartphone oder mit ihrem Tablet online. Eine Reihe von Dienstleistern haben deshalb neben Online-Bezahlmethoden auch immer Lösungen für Mobile Payment. Das bringt Chancen mit sich, birgt aber auch Risiken für die Verbraucher.

Argumente für Mobile Payment:

  • Schnell und bequem am Point of Sale für Verbraucher
  • Für den Handel billiger, da Bargeldversorgung und -Einzahlung entfällt
  • Hygienisch, da kein Bargeld angefasst werden muss (Lebensmittelhandel!)
  • Neben den reinen Zahlungsinformationen können Marketinginformationen (etwa Rabatte) mitgegeben werden
  • Erlaubt die Integration von Location Based Services und Social-Media-Interaktion
  • Kundendaten erlauben Data Mining
  • Bei Prepaid-Verfahren („Mobile Wallet“) geringeres Verlustrisiko für Verbraucher als bei Kartenzahlung

Argumente gegen Mobile Payment:

  • Identitätsdiebstahl durch unbemerktes Scannen möglich
  • Alle Transaktionen eines Verbrauchers werden getrackt
  • Schwerwiegende Folgen bei einem eventuellen Geräteverlust.

Welche Bezahlarten Online-Käufer in Deutschland bevorzugen und wie sich der Payment-Markt generell entwickelt, haben bereits mehrere Studien erhoben, die INTERNET WORLD Business ebenfalls im Dossier Payment zusammengefasst hat.

Das könnte Sie auch interessieren