INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 20.06.2008
Sonstiges 20.06.2008

MyMuesli-Gründer muss sich Logo-Tattoo stechen lassen

Wird bald Tattoo-Vorlage: das Mymuesli-Logo

Wird bald Tattoo-Vorlage: das Mymuesli-Logo

Wenn der Umsatz eines Webshops die eigenen Erwartungen übertrifft, ist das meist eine gute Nachricht. Blöd nur, wenn man eine dumme Wette abgeschlossen hat.

Umsätze im siebenstelligen Bereich vermeldet das E-Commerce-Startup MyMuesli für ihr erstes abgelaufenes Geschäftsjahr. Damit hat die Nachfrage der Kunden die Erwartungen der drei Gründer weit übertroffen. Für Max Wittrock ist dies trotzdem nur bedingt ein Anlass zur Freude. Wie das Online-Portal Deutsche-Startups.de meldet, hat der Jungunternehmer bei der Gründung nämlich mit seinen Freunden gewettet, dass die Umsätze unter der Millionengrenze bleiben. Sollte er verlieren, so das Versprechen, würde er sich das Unternehmenslogo tätowieren lassen. Die Wette ist verloren, jetzt sucht Wittrock dem Vernehmen nach nach der richtigen Stelle für seinen Wetteinsatz.

Das könnte Sie auch interessieren