INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 14.02.2008
Sonstiges 14.02.2008

Murdoch soll Yahoo retten

Zur Abwehr einer feindlichen Übernahme durch Microsoft kramt Yahoo noch tiefer in der Schublade ehemaliger Geschäftskontakte. Nach AOL gibt es jetzt erneut Beteiligungsgespräche mit Rupert Murdoch.

Noch vor einer Woche dementierte Rupert Murdoch jegliches Interesse an einer Beteiligung an dem sinkenden Dampfer Yahoo, jetzt soll es doch Verhandlungen zwischen beiden Seiten geben. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, soll der Medienmogul sich mit über 20 Prozent an dem Web-Portal beteiligen und Websites aus seinem Portfolio mit Yahoo kombinieren. Murdoch hatte schon in der Vergangenheit mit dem Internet-Unternehmen verhandelt. Doch wie bei Gesprächen mit AOL war ein Vertragsabschluss an unterschiedlichen Preisvorstellungen gescheitert.

Das könnte Sie auch interessieren