INTERNET WORLD Business Logo Abo
Second Hand im Web
Sonstiges 26.07.2013
Sonstiges 26.07.2013

Secondhand im Internet Leidenschaft aus zweiter Hand

Sie haben blumige Namen wie Rebelle.de, Galmloop.com oder Kirondo.de: Second-Hand-Start-ups im Internet setzen sich vom verstaubten Image des Gebrauchtwarenladens um die Ecke bewusst ab. INTERNET WORLD Business zeigt, wie im Web gebrauchte Mode mit Glamour verbunden wird.

Das Schlagwort der Stunde heißt "Preloved Fahsion". Damit rückt ein neuer Aspekt ins Second-Hand-Geschäft: die Betonung, dass ein Kleidungsstück schon einmal das Lieblingsteil von jemand anderem gewesen ist. Mittlerweile gibt es einige junge Unternehmen, die sich mit Leidenschaft und Liebe zum Detail dem Re-Commerce mit Mode verschrieben haben. Und was die Usability anbelangt, lässt der Platzhirsch eBay, der kürzlich seinen Re-Commerce-Service relauncht hat, noch jede Menge Platz für ambitionierte Konkurrenten. Anders als eBay verstehen sich die sogenannten Preloved-Fashion-Start-ups weniger als Suchmaschine, sondern vielmehr als Boutiquen - in denen auch der emotionale Aspekt beim Shopping nicht zu kurz kommen darf.

Welche Chancen das Internet für den Gebrauchthandel mit Kleidung bietet und welche Re-Commerce-Angebote es in diesem Bereich gibt, erfahren Sie in dem Heftartikel Secondhand im Web: Klamotten mit Charakter (INTERNET WORLD Business Ausgabe 14/2013).

Das könnte Sie auch interessieren