INTERNET WORLD Business Logo Abo
Kriminalbeamte fordern Notrufsystem (Foto: istock/mgstudio3d)
Sonstiges 07.04.2010
Sonstiges 07.04.2010

Kriminalbeamte fordern Notrufsystem Mit Knopfdruck gegen Internetkriminalität

Kommen die Cyber-Cops? Angesichts der steigenden Onlinekriminalität fordern Kriminalbeamte ein Notrufsystem für das Internet.

"Um die Internet-Kriminalität in den Griff zu bekommen und die Sicherheit für die Nutzer zu erhöhen, schlagen wir ein Notrufsystem im Internet, eine 110 im Netz, vor", sagte Klaus Jansen, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Kriminalbeamter, der Rheinischen Post.

Jansen setzt sich dabei für das Projekt "Web Patrol" ein, dessen Umsetzung der Bund Deutscher Kriminalbeamter bereits im Juli 2009 gefordert hatte. Die Idee: Ein Notrufknopf kann von jedem Computernutzer als Plug-in in den Browser integriert werden. Glaubt ein Surfer, eine Straftat entdeckt zu haben, drückt er auf die Schaltfläche und setzt so einen Notruf ab. Dieser soll einen automatisch erstellten Screenshot der Seite sowie deren Internetadresse enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren