INTERNET WORLD Logo Abo
Click Fraud-Probleme bei Facebook
Sonstiges 22.06.2009
Sonstiges 22.06.2009

Klickbetrug bei Facebook?

Das amerikanische Blog TechCrunch berichtet von Click Fraud auf Facebook. Das Social Network bestreitet einen Großteil seiner Einnahmen durch Textanzeigenwerbung auf seinen Webseiten. Schon seit Wochen soll es dort Probleme mit falschen Klicks geben.

Die falschen Klicks auf Facebook führt TechCrunch nicht nur auf Bots zurück, die automatisiert SEM-Anzeigen anklicken, aber zu keiner Konversion für den Publisher führen. Es bestehe zudem eine Diskrepanz zwischen der von Facebook verzeichneten Anzahl der Klicks und der Klickzahl, die Werbetreibende selber mit Tracking-Software wie Prosper aufzeichnen oder anhand von Server-Logfiles registrieren. Facebook-Kunden beklagen eine Click-Fraud-Rate von bis zu 100 Prozent. Bisher habe Facebook außerdem auf die Vorwürfe seiner Kunden noch nicht reagiert - was eine Welle von Unmutsäußerungen auf Foren wie Wicked Fire ausgelöst habe.

Klickbetrug ist für Werbetreibende auf Suchmaschinen nichts Neues. Mit Hilfe von falschen Klicks versuchen Werbetreibende, ihre Konkurrenten über erhöhte Werbeausgaben bei ausbleibender Konversion zu schaden.

Das könnte Sie auch interessieren