INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 04.10.2012
Sonstiges 04.10.2012

Wild Wild Web KitchenAid beleidigt Obamas Oma - versehentlich

Auf's diplomatische Glatteis hat sich KitchenAid begeben: Während des TV-Duells zwischen Barack Obama und Mitt Romney verwechselte ein Mitarbeiter seine Twitter-Accounts - und postete eine handfest Beleidigung im Namen des Küchengeräte-Herstellers.

"Obamas gma even knew it was going 2b bad! 'She died 3 days before he became president'." ("Sogar Obamas Großmutter wusste, dass es zu schlimm werden würde. 'Sie starb drei Tage bevor er President wurde'.") - mit diesen wenig einfühlsamen Worten hat ein Twitter-User das TV-Duell zwischen Barack Obama und Mitt Romney kommentiert, in dem Obama seine Großmutter kurz erwähnte.  

Der Tweet wäre an sich schon geschmacklos gewesen, es kam aber noch schlimmer: Der Tweet stammte von einem Mitarbeiter des Twitter-Teams von KitchenAid - und er postete nicht in seinem privaten Account, sondern über den Account seines Arbeitgebers. Versehentlich, wie das Unternehmen anschließend beteuerte.

Minuten später entschuldigte sich das Unternehmen sowohl bei den Lesern als auch persönlich beim Präsidenten für den peinlichen Fauxpas. Für den Mitarbeiter des Twitter-Teams sei es der letzte Arbeitstag gewesen. 

Das könnte Sie auch interessieren