INTERNET WORLD Business Logo Abo
Kochzauber schließt Finanzierungsrunde ab
Sonstiges 03.09.2013
Sonstiges 03.09.2013

Kochzauber schließt Finanzierungsrunde ab Kapital fürs Kochen

Das Berliner Start-up Kochzauber hat sich zum Ziel gesetzt, deutschlandweit führender Anbieter von Kochboxen im Internet zu werden. Eine Finanzierungsrunde mit myToys.de und Project A Ventures soll dabei helfen.

Der Online-Lebensmittel-Service Kochzauber hat eine Finanzierungsrunde mit dem E-Commerce-Unternehmen myToys.de und Project A Ventures abgeschlossen. Kochzauber-Gründer Frederic Knaudt sieht im Einsteig von myToys.de einen wichtigen Schritt und eine große Chance, die Ziele des Start-ups schneller zu erreichen.

Kochzauber bietet seinen Kunden individuelle Pakete an, die je nach Bedürfnis zusammengestellt werden - etwa für Paare, Singles oder Familien. "Als ehemaliges Start-up können wir unsere heutigen Möglichkeiten nutzen, um junge Unternehmen zu unterstützen und weiter nach vorn zu bringen", begründet myToys.de-Geschäftsführer Oliver Lederle die Investition. Weitere Beteiligungen an Start-ups, die zum Unternehmen passen, seien durchaus denkbar.

Viele Lebensmittelhändler setzen derzeit große Hoffnungen auf das Internet als Vertriebskanal. Eine Befragung unter deutschen Internetnutzern zeichnet allerdings ein ernüchterndes Bild: Die große Mehrheit hat kein Interesse am Lebensmittel-Shopping im Web. Etwas besser sieht es bei Genussmitteln aus. Immerhin 26 Prozent der Internet-Nutzer haben solche Waren bereits im Internet gekauft.

Das könnte Sie auch interessieren