INTERNET WORLD Business Logo Abo
ECC-Konjunkturindex für April 2011 Foto: Fotolia.com/dazarter
Sonstiges 06.05.2011
Sonstiges 06.05.2011

ECC-Konjunkturindex für April 2011 Jubelnde Kunden, jammernde Händler

Händler und Konsumenten sind in Sachen E-Commerce ganz unterschiedlicher Stimmung, zeigen die aktuellen Konjunkturindizes des ECC-Handel. Während Konsumenten der Auffassung sind, dass sie ihre Onlineausgaben von Monat zu Monat steigern, haben Webshop-Betreiber das Gefühl, dass das Business dieses Jahr noch nicht wirklich rund läuft.

Die Ausgabebereitschaft der Onlineshopper steigt: Zum dritten Mal in Folge steigt der Konjunkturindex s-KIX des E-Commerce Center Handel und erreicht im April mit 95,6 Indexpunkten und einem plus von drei Punkten gegenüber dem Vormonat den bislang höchsten Wert für 2011. Für Händler wäre diese Entwicklung eigentlich ein Grund zur Freude - doch die höheren Ausgaben kommen bei ihnen offenbar nicht an.

Denn der e-KIX, der den Status Quo der aktuellen Umsatzlage im E-Commerce signalisiert, sinkt im April auf 94,3 Indexpunkte. Und auch die Zukunft beurteilen die Webhändler deutlich pessimistischer als im vergangenen Jahr: Mit 92,9 Punkten liegt der Index neun Skalenpunkte unter dem Wert des Vorjahres. "Es scheint, als würden die Onlinehändler ihre Erwartungen temporär an die Entwicklung des stationären Handels anpassen", so die Studienautoren. "Der Handelsverband Deutschland erklärte erst Ende April, dass ein reales Nullwachstum der Umsätze im stationären Handel durchaus realistisch wäre." Dennoch erwartet fast die Hälfte der Befragten, in den kommenden zwölf Monaten deutlich mehr Umsatz zu erzielen als aktuell.

Auch im April wurde im Rahmen des e-KIX die wechselnde Monatsfrage erhoben - diesmal zum Thema Social-Media-Monitoring. Das Ergebnis: Mehr als ein Viertel der Webhändler führt in regelmäßigen oder unregelmäßigen zeitlichen Intervallen Social-Media-Monitoring durch. Weitere 17 Prozent wollen dies in näherer Zukunft auf die Agenda setzen.

An der April-Befragung, die von Tradoria, Trusted Shops, Postbank P.O.S. Transact, EHI Retail Institute, Redcoon und Hermes unterstützt wurde, nahmen rund 700 Webhändler sowie knapp 2.000 Internetnutzer teil. Die kommende Mai-Erhebung läuft vom 23. bis 30. Mai 2011. Teilnehmen können alle Onlinehändler, Dienstleister des Onlinehandels und Onlineshopper.

Das könnte Sie auch interessieren