INTERNET WORLD Logo Abo
IVW: Bild.de, meinVZ und RTL.de legen kräftig zu
Sonstiges 09.06.2009
Sonstiges 09.06.2009

IVW: Bild.de, meinVZ und RTL.de legen kräftig zu

Im aktuellen IVW-Ranking nach Page Impressions konnten Bild.de, meinVZ und RTL.de zweistellige Zuwächse verbuchen. Bild.de konnte sich dadurch den achten Platz von Travian Browserspiele zurückholen. An der Spitze liegen unverändert schülerVZ, wer-kennt-wen und StudiVZ.

Vor allem die zur Holtzbrinck-Verlagsgruppe gehörenden Sozialen Netzwerke können im Mai bei den Page Impressions zulegen. So gewinnt schülerVZ 9,5 Prozent hinzu und erreichte 5,18 Milliarden PIs. StudiVZ legte um 7,41 Prozent auf nunmehr 3,83 Milliarden PIs zu und meinVZ erzielte 1,95 Milliarden PIs und kommt damit auf den fünften Platz.

Bei den Visits legte schülerVZ deutlich zu. Mit 155.437.041 Besuchern im Mai stieg das Netzwerk von Platz sieben auf den fünften Rang und verdrängte ProSieben Online und wer-kennt-wen.de auf die Plätze sechs und sieben. Die Spitze dominieren bei den Visits wie gehabt die großen Internetportal von T-Online, MSN und Yahoo. Ihnen folgen die Social Networks StudiVZ und schülerVZ. Die Top-10 komplettieren Spiegel Online, Bild.de und meinVZ.

Bei den Nachrichtenportalen verlor Welt Online 1,6 Millionen Besucher gegenüber dem April. Zu den Gewinnern zählen hier neben Bild.de vor allem die Berliner Morgenpost, RP Online und Express.de. Die Top-5 wird von Spiegel Online angeführt. Bild.de, Focus Online, sueddeutsche.de und Welt Online folgen auf den Plätzen.

ACN verdoppelt Reichweite

Das Netzwerk ACN konnte seine Page Impressions mit 97,4 Prozent fast verdoppeln und liegt mit aktuell 149 Millionen PIs nun auf dem fünften Platz. Noch im März lag das Netzwerk abgeschlagen auf Rang 23. Die Spitze der Netzwerke führt das RTL Netzwerk vor ProSiebenSat.1 Networld und Chip Xonio Online an. Computec Entertainment und ACN komplettieren die TOP-5.

Bei den Vermarktern büßte Platform-A Media aufgrund eines schwacheren Zuwachses bei den PIs den siebenten Platz gegen Tomorrow Focus ein. Zu den wachstumsstärksten Vermarktern innerhalb der Top-10 zählen im Mai Axel Springer (+11,39 Prozent), iq media marketing (+9,15 Prozent) und Quality Channel (+8,45 Prozent). Unangefochten an der Spitze liegt iq media marketing mit 12,12 Milliarden PIs. Deutlich abgeschlagen sind IP Deutschland (5,08 Milliarden PIs), InteractiveMedia CCSP (4,96 Milliarden PIs), SevenOne Interactive (3,14 Milliarden PIs) und Axel Springer mit 1,76 Milliarden PIs.

Top 10 der Internetangebote

Platz (Vormonat) Angebot PIs im Mai Änderung gegenüber dem Vormonat in Prozent
1. (1.) schülerVZ 5.672.014.248 9,50
2. (2.) wer-kennt-wen.de 4.320.561.673 0,71
3. (3.) StudiVZ 4.114.471.300 7,41
4.(4.) T-Online 3.785.918.202 9,08
5. (5.) meinVZ 2.187.262.631 12,21
6. (6.) Lokalisten 1.666.593.648 -1,12
7.(7.) mobile.de 1.471.324.716 0,37
8.(9.) Bild.de 1.206.312.220 17,64
9.(8.) Travian Browserspiele 1.050.707.123 1,93
10. (10.) KWICK! Community 1.012.913.542 7,33
IVW, Online-Nutzungsdaten für den Mai 2009
Das könnte Sie auch interessieren