INTERNET WORLD Business Logo Abo
iOS führend beim mobilen Browsen
Sonstiges 03.01.2012
Sonstiges 03.01.2012

Apples iOS führend bei mobilen Browsern iPhone und iPad als Surfbrett

Android hat auf neu gekauften Smartphones zwar iOS als häufigstes mobiles Betriebssystem überholt, doch wenn es um das Websurfen via mobile Geräte geht, liegen Apple-User vorn. Über die Hälfte aller mobilen Surfer gehen mit iPhone und iPad ins Netz.

Der Marktanteil der mobilen Apple-Geräte beim Browsing lag im Dezember 2011 bei 52 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Statistik von NetMarketShare. An zweiter Stelle verzeichnet die Studie Java ME mit 21,27 Prozent Marktanteil. Android kommt auf den dritten Platz mit 16,2 Prozent.

Apples Betriebssystem liegt bereits seit Februar vergangenen Jahres klar an erster Stelle. Im Oktober 2011 stieg iOS sogar kurz auf 61,5 Prozent Marktanteil, um sich Ende Dezember 2011 wieder um die 50-Prozent-Marke einzupendeln.

Googles Betriebssystem Android macht inzwischen gegenüber Apple Boden gut und war im dritten Quartal 2011 weltweit auf mehr als der Hälfte der neu verkauften Smartphones installiert. Der Beratungsgesellschaft Gartner zufolge wurden zwischen Juli und September mehr als 60 Millionen Android-Smartphones verkauft, das entspricht einem Marktanteil von 52,5 Prozent. Auf Platz zwei folgt Symbian-Modelle mit 16,9 Prozent, auf drei Geräte mit Apples iOS (15,0 Prozent). Microsoft liegt mit 1,5 Prozent auf Platz sechs.

Das könnte Sie auch interessieren