INTERNET WORLD Business Logo Abo
Ein Index für The Daily
Sonstiges 04.02.2011
Sonstiges 04.02.2011

Ein Index für The Daily Ohne iPad Murdochs neue iPad-App lesen

Einen Tag nachdem Rupert Murdoch seine iPad-Zeitung "The Daily" öffentlich vorgestellt hat, kann nun jeder deren Inhalte lesen: auch ganz ohne iPad. Ein Journalist und Programmierer hat eine Webseite entworfen, die Links zu allen Artikeln der neuen App auflistet.

Über diesen Index sollen sich alle Inhalte, die in der App präsentiert werden, betrachten lassen. Das Ganze funktioniert nur, weil alle Artikel für die App auch online bereitgestellt werden. Nur so sei es möglich, dass "The Daily"-Nutzer ihre Lieblingsinhalte aus der App heraus mit ihren Freunden auf Twitter und Facebook teilen können.

Der Journalist Andy Baio hat daraufhin seine Webseite "The Daily: Indexed" aufgebaut. Sie funktioniert wie ein Webkatalog. Sämtliche Themen und Titel werden dort aufgelistet und verlinken auf die jeweiligen Artikel, die unter der Domain von The Daily zu finden sind. Dort gibt es allerdings keine derartige Indexseite. Eine Auswahl der Artikel präsentiert jedoch das Blog auf The Daily.

Ob das Erstellen dieses Indexes rechtlich einwandfrei ist, bleibt vorerst offen. Allerdings hatte Jon Miller, Chef der Digital Media Group, die nicht nur Myspace betreibt, sondern auch für The Daily zuständig ist, erklärt, dass die Inhalte der iPad-App nicht für jedermann frei zugänglich sein sollen. Baio meint hingegen, dass sein Vorgehen legal sei. "Es handelt sich um öffentliche Artikel im Web und auf die kann man naturgemäß auch verlinken."

Für einen Tageszugriff auf "The Daily" müssen die Nutzer der App regulär  0,14 US-Dollar berappen, das Jahresabo schlägt mit 39,99 US-Dollar zu Buche. Damit hofft der Konzern, seine Investitionen von rund 30 Millionen US-Dollar für das gesamte Projekt irgendwann zu refinanzieren. Für The Daily wurden 150 Journalisten angeheuert, die die verschiedenen Inhalte produzieren.

Das könnte Sie auch interessieren