INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mobile Anzeigen gewinnen Fahrt
Sonstiges 20.08.2012
Sonstiges 20.08.2012

Mobile Anzeigen gewinnen Fahrt Die Hälfte klickt

Auch wenn mobile Werbung auf dem Vormarsch ist - Nutzer sind immer noch frustriert, wenn es um die Ladegeschwindigkeit auf dem Smartphone geht. Nach wie vor sind es vor allem die jüngeren User, die mobile Geräte nutzen.

Vor allem die junge Altersgruppe zwischen 18 und 29 Jahren verbringt viel Zeit mit mobiler Nutzung. Drei bis fünf Stunden pro Woche wird über das Smartphone gesurft - und zwar sowohl auf Webseiten (28 Prozent) als auch Applikationen (28 Prozent). Nutzer im Alter zwischen 50 und 64 dagegen verbringen weniger als eine Stunde auf mobilen Seiten und Apps, heißt es in der von Adobe veröffentlichten Studie.

Die Befragung stellte darüber hinaus fest, dass bei den mobilen Medien noch einige Wünsche offen bleiben. So kritisierten die Studienteilnehmer vor allem die langen Ladezeiten von mobilen Sites und Apps. Auch die Navigation auf mobilen Seiten stieß bei den Befragten auf Kritik.

Eher schlechte Nachrichten gibt es von der Werbefront: So gaben zwar viele Befragten an, schon einmal auf mobile Werbung geklickt zu haben (42 Prozent auf ein Website-Banner, 37 Prozent auf die Werbefläche in einer App). Da die Studie aber keinerlei Angaben dazu enthält, wie häufig die Anwender dies tun, ist insbesondere der Umkehrschluss interessant: Mehr als die Hälfte der Befragten haben nach eigenen Angaben noch nie auf ein mobiles Werbeformat geklickt.

Eine Bitkom-Studie stellte kürzlich fest, dass in Deutschland zahlreiche Nutzer ihre Einkäufe per Fotofunktion dokumentieren.

Das könnte Sie auch interessieren